Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
  • Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Westgerman Prostate Center
Klinik am Ring
Hohenstaufenring 28
D-50674 Cologne, Germany

Fon.: +49-221-92424-470
Fax:  +49-221-92424-460
info@wpz-koeln.de

Banner
Banner
Home

Tumor

... Prostatakarzinom, wenn der Tumor noch auf den Bereich der Prostata begrenzt ist, allerdings erste Anzeichen einer Durchdringung der Prostatakapsel erkennbar sind, ohne dass Lymphknoten- oder Knochenmetastasen ...
Im Gegensatz zur Strahlentherapie, die mit elektromagnetischer Strahlung (Photonen) arbeitet, werden bei der Protonentherapie Wasserstoffatomkerne (Protonen) auf den Tumor „geschossen“. Mit Hilfe eines ...
... Vorsorge kann Leben retten Die Früherkennung ist beim Prostatakrebs besonders wichtig, da er im Anfangsstadium in der Regel keine Beschwerden macht. Denn wird der Tumor frühzeitig erkannt, bestehen gute ...
... Leben retten kann.“ Zwar sei nicht auszuschließen, dass durch das PSA-Sreening Tumore entdeckt werden, die lebenslang nie Probleme bereitet hätten, doch der Nutzen des Tests überwiege. Therapie mit minimalen ...
... wächst die Unsicherheit, ob tatsächlich alle diagnostizierten Tumore einer invasiven Therapie, wie der Radikal-OP, bedürfen. Alternativ können Patienten, die ein Prostatakarzinom mit geringem Risiko aufweisen, ...
... wächst die Unsicherheit, ob tatsächlich alle diagnostizierten Tumore einer invasiven Therapie, wie der Radikal-OP, bedürfen. Alternativ können Patienten, die ein Prostatakarzinom mit geringem Risiko aufweisen, ...
... gezielt auf das Tumorgewebe ab. Auf diese Weise wird der Tumor zerstört ohne das umliegende Gewebe nachhaltig zu schädigen. „Zwar kann nach der Brachytherapie ein vorübergehender verstärkter Harndrang ...
... des prostata-spezifischen Antigens (PSA) bei Patienten über siebzig nur durchgeführt werden sollte, wenn Beschwerden vorliegen, die auf einen Tumor hindeuten. Begründetet wird dies damit, dass Prostatakrebs ...
... gezielt auf das Tumorgewebe ab. Auf diese Weise wird der Tumor zerstört ohne das umliegende Gewebe nachhaltig zu schädigen. „Zwar kann nach der Brachytherapie ein vorübergehender verstärkter Harndrang ...
... des prostata-spezifischen Antigens (PSA) bei Patienten über siebzig nur durchgeführt werden sollte, wenn Beschwerden vorliegen, die auf einen Tumor hindeuten. Begründetet wird dies damit, dass Prostatakrebs ...
... ist. Ein PSA-Anstieg nach Brachytherapie deutet deshalb in den meisten Fällen nicht auf ein erneutes Tumorwachstum in der Prostata (Lokalrezidiv) und ist nicht auf ein schlechtes Ergebnis der Brachytherapie ...
... Dr. Pedram Derakhshani, Urologe im Westdeutschen Prostatazentrum. „Die vergleichsweise neue Behandlungsmethode, die das Prostatagewebe mittels Schallwellen zerstört, ist gegen bösartige Tumore in der Prostata ...
... gezielt auf das Tumorgewebe ab. Auf diese Weise wird der Tumor zerstört ohne das umliegende Gewebe nachhaltig zu schädigen. „Zwar kann nach der Brachytherapie ein vorübergehender verstärkter Harndrang ...
WPZ stellte aktuelle Studie auf der EAU in Barcelona vor Barcelona 18.4.2010 – – Prostatakrebs-Patienten mit einem lokal fortgeschrittenen Tumor profitieren von einer kombinierten Strahlenbehandlung. ...
... festgestellt werden, um einen Todesfall durch das Leiden zu verhüten“, berichtete Studienleiter Dr. Neal. Zwar bestehe weiterhin die Gefahr einer Überdiagnose, was bedeutet, dass Tumore entdeckt werden, ...
... Methoden zur Therapie von Prostatakrebs. Im Fokus stehen dabei einzelne Tumorherde, die gezielt zerstört werden, während die Prostata erhalten bleibt. Fokale Therapien in der Behandlung ...
... Medizintechnik und verfeinerter Methoden gewinnt die Strahlentherapie des Prostatakarzinoms zunehmend an Bedeutung. Bei Tumoren, die auf die Prostata begrenzt bleiben, hat sich vor allem die Brachytherapie ...
... einer Überdiagnose, was bedeutet, dass Tumore entdeckt werden, die nicht lebensbedrohlich sind. Doch diese falle wesentlich geringer aus, als in den früheren Studien. Damit ist die Zahl der sogenannten ...
... risk and 33 had a high risk tumor. Fractions were 7.5 Gy per session in three weekly sessions. 2 patients received HDR-monotherapy using 4 fractions of 8 Gy in a salvage therapy setting after failure of ...
<< Start < Prev 1 2 3 4 5 Next > End >>
Page 5 of 5