Deutsch (DE-CH-AT)English (United Kingdom)
  • Decrease font size
  • Reset font size to default
  • Increase font size

Westgerman Prostate Center
Klinik am Ring
Hohenstaufenring 28
D-50674 Cologne, Germany

Fon.: +49-221-92424-470
Fax:  +49-221-92424-460
info@wpz-koeln.de

Banner
Banner
Home

Blase

... Vor allem die Prostata kann sich durch ihre Lage neben Dickdarm und Harnblase je nach deren Füllmenge verschieben. Eine Bestrahlung könne daher nur optimal präzise sein, wenn die exakte Positionierung ...
Since January 2008, the West German Prostate Center uses a cutting-edge new laser technique, the so-called LIFE laser therapy with the EvolveTM diode laser system 150,. The LIFE Laser therapy with the ...
... Verfahren bei Prostataerkrankungen Kölner Gesundheitswoche, 12.-15.11.2001 P. Derakhshani., S. Neubauer Rezidivprophylaxe beim oberflächlichen Blasenkarzinom 1. Uro-Onkologischer Workshop, Köln, ...
... 09. – 11.3. 2001 Derakhshani P., Neubauer S. Moderne Verfahren bei Prostataerkrankungen Kölner Gesundheitswoche, 12.-15.11.2001 Derakhshani P., Neubauer S. Rezidivprophylaxe beim oberflächlichen Blasenkarzinom ...
Even more precise and more effective While Greenlight laser is being used already in many other institutions, the West German Prostate Center uses a revolutionary new laser technique, the so-called LIFE ...
The benign prostate hyperplasia (BPH) or benign prostate enlargement (BPE) is a disease common in men of high age. Approximately 85% of all males older than 60, are affected by BPH. The decision about ...
Especially patients with an enlarged prostate gland benefit from the state of the art laser procedure Especially patients with an enlarged prostate gland benefit from the state of the art laser ...
Effective and at the same time gentle Effective and at the same time gentle Cologne, September 10, 2007 - The fear of radioactive radiation runs deep in many patients. Although, radiation therapy ...
... wie Darm, Blase und Harnröhre geschont. Die Überlegenheit der Brachytherapie gegenüber der Totaloperation konnte erneut eine systematische Analyse von 55.000 Patientendaten belegen, die jüngst auf der ...
... Bei der so genannten benignen Prostatahyperplasie (BPH) wächst das Drüsengewebe der Prostata in den Bereich der Harnröhre. Als Folge nimmt die Stärke des Harnstrahls ab und Restharn verbleibt in der Blase. ...
... Tumor in der Prostata zielgenau von innen zerstört und Nachbarorgane wie Darm, Blase und Harnröhre geschont. Die Überlegenheit der Brachytherapie gegenüber der Totaloperation konnte erneut eine systematische ...
... wird durch die hochdosierte Strahlung punktgenau von innen zerstört. Nachbarorgane wie Darm, Blase und Harnröhre werden indessen geschont. Das mache sich in der Lebensqualität und Zufriedenheit der Patienten ...
... bleibt. „Durch modernste Computertechnik ist es möglich, die Seeds so präzise in der Prostata zu platzieren, dass der Tumor zerstört aber umliegende Strukturen wie Harnblase und Enddarm geschützt werden“, ...
Weniger Blasen- und Darmkrebs nach Brachytherapie als nach OP und Bestrahlung Das Risiko nach Bestrahlung der Prostata mittels Brachytherapie als Zweittumor einen Blasen- oder Enddarmkrebs auszubilden ...
Weniger Blasen- und Darmkrebs nach Brachytherapie als nach OP und Bestrahlung Das Risiko nach Bestrahlung der Prostata mittels Brachytherapie als Zweittumor einen Blasen- oder Enddarmkrebs auszubilden ...
... (BPH) wächst das Drü-sengewebe der Prostata in den Bereich der Harnröhre. Durch die Einengung der Harnröhre nimmt die Stärke des Harnstrahls ab und Restharn verbleibt in der Blase. Führen die Medikamente ...
... (BPH) wächst das Drü-sengewebe der Prostata in den Bereich der Harnröhre. Durch die Einengung der Harnröhre nimmt die Stärke des Harnstrahls ab und Restharn verbleibt in der Blase. Führen die Medikamente ...
... Lebensqualität anhand standardisierter Fragebögen miteinander verglichen. Gefragt wurde nach den Funktionen der Harnblasenentleerung (Miktion) und Kontinenz, der Erektionsfähigkeit, nach Störungen der ...
... und Restharn verbleibt mitunter in der Blase. Die Folgen sind ständiges Wasserlassen, ein schwacher Harnstrahl und unangenehmes Nachtröpfeln. Bei der so genannten benignen Prostatahyperplasie ...
... Vor allem die Prostata kann sich durch ihre Lage neben Dickdarm und Harnblase je nach deren Füllmenge verschieben. Eine Bestrahlung könne daher nur optimal präzise sein, wenn die exakte Positionierung ...
<< Start < Prev 1 2 3 Next > End >>
Page 1 of 3